Schlammspringer (Periophthalmus)

Schlammspringer (Periophthalmus)

Die Schlammspringer (Periophthalmus) sind eine amphibisch lebende Gattung von Fischen aus der Familie der Grundeln. Ihren Namen erhielten sie, da sie sich mit Hilfe ihres Schwanzes vom Schlickboden abstoßen und hochschnellen können. Sie besiedeln die Mangrovenwälder und das Brackwasser tropischer Küsten (außer Amerika).
Trotz der amphibischen Lebensweise zeigen die Kiemenatmung und die Flossen, dass die Schlammspringer Fische sind. Nur durch eine enge Kiemenspalte ist die Kiemenhöhle mit der Außenluft verbunden, wodurch das Austrocknen der zarten Atmungsorgane verhindert wird. Durch einen Meerwasservorrat im vergrößerten Kieferraum und durch Luftschnappen können sie dessen Sauerstoffgehalt in Grenzen immer wieder auffrischen. Beibehalten haben sie die Grundelgestalt, die an Froschlurche erinnert, wie etwa die recht beweglichen, aus dem Kopf ragenden Augen.

Advertisements

5 Kommentare zu “Schlammspringer (Periophthalmus)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: